Das Bürgerforum Ringheim wurde im Rahmen des Projektes "Soziale Stadt" der Städtebauförderung am 06.03.2008 unter Führung des Quartiesmanagers ins Leben gerufen. Hier treffen sich Ringheimer Bürger die ehrenamtlich an der Gestaltung des Ortsteils mitwirken. Unter anderem wurden in bisher zirka 54 Treffen  mit durchschnittlich 14 Personen (Stand: 01.08.2014) verschiedene Aktivitäten angepackt und umgesetzt. Besondere Highlights waren Bürgerfeste mit Bewohnern, Asylbewerbern und Besuchern (z.B. Weihnachten, Gipfelsturm, Fasching, Bürgerparkfest 2013), Mitwirkung bei der Ortsgestaltung und Grünplanung (z.B. Bürgerpark, Schutzwälle im Ringheimer Norden, Pflanzaktionen im Bürgerpark) und Design der Ortseingangstafeln.


Aus dem Bürgerforum heraus entstand die selbstständig agierende Bürger-initiative "Arbeitskreis Verkehr Ringheim" die sich insbesondere mit der Verbesserung und Umsetzung der Verkehrssituation in Ringheim beschäftigte. Seit 09.11.2012 ist dieser Arbeitskreis in dem  gemeinnützigen Verein "Initiative Lebensqualität in Ringheim e.V." aufgegangen. HIER finden Sie nähere Informationen zum Verein ILR und deren Ziele (u.a. Verkehr, Lärmschutz, Naherholung, Information und Mitbestimmung).